Mehr kurzsichtig als weitsichtig

Mehr kurzsichtig als weitsichtig

Der Titel beschreibt mehr den Zustand der Gesellschaft und das Denkmuster von 90% der Weltbevölkerung, hat hier allerdings nur zweideutige Bedeutung zum eigentlich gemeinten Text.

„2050 wird die halbe Menschheit kurzsichtig sein“ behaupten DIE WELT / Augsburger-Allgemeine / das Naturheilkunde & Naturheilverfahren Fachportal und The Huffington Post in ihren Artikeln.

Und eröffnen ihre Beiträge weiter etwas reißerisch: „In 35 Jahren wird die Hälfte der Menschheit kurzsichtig sein. Eine Prognose von Augenärzten besagt sogar: eine Milliarde Menschen könnten im Jahr 2050 nahezu blind sein.“ laut einer neue Studie, die in der Fachzeitschrift Ophthalmology erschienen ist. Knapp eine Milliarde werden sogar eine sehr starke Fehlsichtigkeit haben. Damit besitzt jeder Zehnte ein signifikant erhöhtes Risiko, zu erblinden, so die Wissenschaftler.

Bis 2050 trägt jeder zweite Mensch eine Brille titelt die The Huffington Post.

Ich vermag nicht zu analysieren ob diese Meldung die Saat ausgeklügelter Lobbyarbeit der Optikindustrie ist oder die Hauptursache im stetig steigenden Konsum von viel zu kleinen Smartphone Displays liegt. Selber lesen und selbst ein Urteil bilden …

hier gehrt es zu den einzelnen Artikeln:

www.welt.de/gesundheit/article

www.augsburger-allgemeine.de/wissenschaft

www.heilpraxisnet.de

www.huffingtonpost.de

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind markiert *

%d Bloggern gefällt das: