Sportbrillen mit Tönungswechsel in 0.1 Sekunden – variotronic

Sportbrillen mit Tönungswechsel in 0.1 Sekunden – variotronic

Selbsttönenden Brillentechnologie durch Flüssigkristalle die über einen Sensor elektrochromatisch in 0,1Sekunden aktiviert werden. Genutzt wird diese technologie bereits bei Gebäudeverglasung, im Automobilbau und in jedem LCD-Bildschirm. Bei diesem Brillenglas wird eine Sandwich-Bauweise angewendet, eine Flüssigkristallfolie, eine tragende und schützende Polycarbonat Frontscheibe.

Das LCD-Laminat besteht aus zwei Folien, die gerade einmal 0,1mm dünn sind. Und zwischen diese sind flüssigen Kristalle eingebettet. Sie legen sich je nach Lichteinfall und elektrischen Impuls um. Die von UVEX entwickelte Flüssigkristallfolie wird durch einen Fotozellen-Lichtsensor aktiviert oder kann manuell von Automatik auf On/Off gestellt werden.

Im Bügel befindet sich eine lichtempfindliche Photozelle, eine Photodiode, die die Lichtintensität misst und in quantifizierbare elektrische Energie umwandelt. Vergleichbar mit den Abblendlicht-Sensoren an modernen Autos. Ab einem definierten Schwellenwert verändert sich die Ausrichtung der Flüssigkristalle.

Der notwendige Strom kommt von einem Lithium-Ionen-Akku. Dieser besitzt eine Laufzeit von 50 Stunden im Automatik- bzw. On-Modus. Die Ladung erfolgt mittels eines Micro-USB Kabels an einer Schnittstelle am Bügel.

UVEX bietet die Brille als zweigeteilte variotronic ff (fullframe) Variante an und die variotronic s, mit periphär vergrößertem Sichtfeld auch als Shield Variante, also als Halbrahmen. Die selbe technologie wird von dem Hersteller auch für Wintersportbrillen angeboten.

 

UVEX variotronic UVEX variotronic UVEX variotronic black

Farben: Weiß – Orange oder Schwarz

Gewicht: ca. 41 g

UVP: 299,95 €

ab Ende Oktober 2015 verfügbar

Related Posts:

One comment on “Sportbrillen mit Tönungswechsel in 0.1 Sekunden – variotronic”

  1. Alexander sagt:

    Das ist natürlich schon sehr teuer. Aber die Technik ist der absolute Hammer, wenn das gut funktioniert bin ich begeistert.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind markiert *

%d Bloggern gefällt das: